Neues großes Terra heatpanel Problem!

Terrarienbau, Rackbau, Technik usw....
Benutzeravatar
Patrick0806
Member Silver
Beiträge: 106
Registriert: Mo 09 Nov, 2015 18:25
Wohnort: Langenfeld (Rheinland)
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Neues großes Terra heatpanel Problem!

Beitrag von Patrick0806 »

benkima hat geschrieben: Meinst du bei 180x60x50 würde ich mit einem 110w heatpanel alte Generation hinkommen?

Denn wenn ich so oder so 2 heatpanel und auch zwei Thermostate brauche dann ist es wohl wirklich egal ob 180 oder 200 cm länge...

Du meinst 2 mal 90 watt heatpanel? Wow das ist ganz schön viel... Ich dachte an 2 mal 70 watt?

Also ich würde dir wie schon geschrieben zu 2x Heatpanels raten, da du so eine größere Fläche abdecken kannst.
Sonst hast du wieder den Effekt, dass es auf der einen Seite zu warm und auf der anderen zu kalt ist.

Meiner Meinung nach sollten sich 2 Panels über ein Thermostat steuern lassen, jedoch solltest du beim Kauf nochmal darauf achten, wie hoch die Schaltleistung des Thermostates ist.


MfG
Patrick :dance4:

benkima
Member der Elite
Beiträge: 91
Registriert: Mo 14 Nov, 2016 10:56
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neues großes Terra heatpanel Problem!

Beitrag von benkima »

Hallo patrick,

Danke für deine Antwort.

Das wäre natürlich super wenn ein Thermostat reichen würde. Da sind wir auch beim nächsten "problem"

Bisher benutze ich den TC2 pro und das ohne Probleme.
Da ich diesen aber damals gebraucht erworben habe und das teil relativ fest verbaut ist, möchte ich diesen mit dem alten terrarium verkaufen und im neuen ein neues Thermostat...

Aber welches???

Der tc2 pro hat bei mir einen guten job gemacht.
Aber die ein oder anderen negativ Bewertungen machen mich stutzig. Besonders die sache mit den abgebrannten zuchtraum...

Dann gibt es ja noch die sache mit den pulsieren und dimmen. Klingt toll, vor allem der faktor stromsparender...

Aber diese climate teile von lanzo sind echt heftig im preis und dieses "auge" mag ich auch nicht.
Das klingt recht kompliziert.

Wie ist es mit dem von exo terra? Ist auch dimmend und preislich ok und bis 400w ausgelegt.

Hat jemand Erfahrung mit dem Thermostat von exo terra???



benkima
Member der Elite
Beiträge: 91
Registriert: Mo 14 Nov, 2016 10:56
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neues großes Terra heatpanel Problem!

Beitrag von benkima »




mahowi
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Mo 16 Dez, 2019 22:00
Kontaktdaten:

Re: Neues großes Terra heatpanel Problem!

Beitrag von mahowi »

Hier mal eine kleine Auflistung (Richtwerte) für verschiedene Terrarien

Welches Heatpanel bei welcher Terrarium Größe? (Länge, Breite, Höhe)

150 x 60 x 60 cm --> 2 x 62 Watt (reicht knapp, abhängig von Umständen*)
120 x 60 x 60 cm --> 1 x 62 Watt und 1 x 42 Watt
150 x 80 x 80 cm --> 1 x 62 Watt Decke und 2 x 62 Watt Rückwand (knapp)
120 x 80 x 80 cm --> 1 x 62 Watt Decke und 1 x 62 Watt Rückwand (knapp)
80 x 40 x 40 cm --> 2 x 22 Watt
100 x 60 x 60/50 cm --> 1 x 62 Watt
60 x 60 x 120 cm --> 1 x 62 Watt Rückwand
80 x 80 x 120 cm --> 1 x 62 Watt Rückwand und 1 x 42 Watt Decke
100 x 50 x 50 cm --> 1 x 62 Watt
200 x 100 x 100 cm --> 3 x 62 Watt Rückwand und 2 x 62 Watt Decke
120 x 40 x 40 cm --> 3 x 22 Watt oder 1 x 62 Watt

Am besten sollten man das Ganze von einem Thermostat überwachen lassen.



Ich selbst benutze 2 Heatpanels (1 x 62 Watt und 1 x 42 Watt) und das Control V3 PRO, beides von MS Reptilien.



Antworten

Zurück zu „Terrarien !“