Neues großes Terra heatpanel Problem!

Terrarienbau, Rackbau, Technik usw....
Benutzeravatar
Patrick0806
Member Silver
Beiträge: 106
Registriert: Mo 09 Nov, 2015 18:25
Wohnort: Langenfeld (Rheinland)
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Neues großes Terra heatpanel Problem!

Beitrag von Patrick0806 »

benkima hat geschrieben: Meinst du bei 180x60x50 würde ich mit einem 110w heatpanel alte Generation hinkommen?

Denn wenn ich so oder so 2 heatpanel und auch zwei Thermostate brauche dann ist es wohl wirklich egal ob 180 oder 200 cm länge...

Du meinst 2 mal 90 watt heatpanel? Wow das ist ganz schön viel... Ich dachte an 2 mal 70 watt?

Also ich würde dir wie schon geschrieben zu 2x Heatpanels raten, da du so eine größere Fläche abdecken kannst.
Sonst hast du wieder den Effekt, dass es auf der einen Seite zu warm und auf der anderen zu kalt ist.

Meiner Meinung nach sollten sich 2 Panels über ein Thermostat steuern lassen, jedoch solltest du beim Kauf nochmal darauf achten, wie hoch die Schaltleistung des Thermostates ist.


MfG
Patrick :dance4:

benkima
Member der Elite
Beiträge: 95
Registriert: Mo 14 Nov, 2016 10:56
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues großes Terra heatpanel Problem!

Beitrag von benkima »

Hallo patrick,

Danke für deine Antwort.

Das wäre natürlich super wenn ein Thermostat reichen würde. Da sind wir auch beim nächsten "problem"

Bisher benutze ich den TC2 pro und das ohne Probleme.
Da ich diesen aber damals gebraucht erworben habe und das teil relativ fest verbaut ist, möchte ich diesen mit dem alten terrarium verkaufen und im neuen ein neues Thermostat...

Aber welches???

Der tc2 pro hat bei mir einen guten job gemacht.
Aber die ein oder anderen negativ Bewertungen machen mich stutzig. Besonders die sache mit den abgebrannten zuchtraum...

Dann gibt es ja noch die sache mit den pulsieren und dimmen. Klingt toll, vor allem der faktor stromsparender...

Aber diese climate teile von lanzo sind echt heftig im preis und dieses "auge" mag ich auch nicht.
Das klingt recht kompliziert.

Wie ist es mit dem von exo terra? Ist auch dimmend und preislich ok und bis 400w ausgelegt.

Hat jemand Erfahrung mit dem Thermostat von exo terra???



benkima
Member der Elite
Beiträge: 95
Registriert: Mo 14 Nov, 2016 10:56
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues großes Terra heatpanel Problem!

Beitrag von benkima »




mahowi
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Mo 16 Dez, 2019 22:00
Kontaktdaten:

Re: Neues großes Terra heatpanel Problem!

Beitrag von mahowi »

Hier mal eine kleine Auflistung (Richtwerte) für verschiedene Terrarien

Welches Heatpanel bei welcher Terrarium Größe? (Länge, Breite, Höhe)

150 x 60 x 60 cm --> 2 x 62 Watt (reicht knapp, abhängig von Umständen*)
120 x 60 x 60 cm --> 1 x 62 Watt und 1 x 42 Watt
150 x 80 x 80 cm --> 1 x 62 Watt Decke und 2 x 62 Watt Rückwand (knapp)
120 x 80 x 80 cm --> 1 x 62 Watt Decke und 1 x 62 Watt Rückwand (knapp)
80 x 40 x 40 cm --> 2 x 22 Watt
100 x 60 x 60/50 cm --> 1 x 62 Watt
60 x 60 x 120 cm --> 1 x 62 Watt Rückwand
80 x 80 x 120 cm --> 1 x 62 Watt Rückwand und 1 x 42 Watt Decke
100 x 50 x 50 cm --> 1 x 62 Watt
200 x 100 x 100 cm --> 3 x 62 Watt Rückwand und 2 x 62 Watt Decke
120 x 40 x 40 cm --> 3 x 22 Watt oder 1 x 62 Watt

Am besten sollten man das Ganze von einem Thermostat überwachen lassen.



Ich selbst benutze 2 Heatpanels (1 x 62 Watt und 1 x 42 Watt) und das Control V3 PRO, beides von MS Reptilien.



bak1n
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: Do 02 Apr, 2020 22:05

Re: Neues großes Terra heatpanel Problem!

Beitrag von bak1n »

Du brauchst nur ein Thermostat für zwei Heatpanels, bloss das licht musst du wo anders steuern, du steckst beides ins Thermostat, und wichtig sind nur die einstellung beim Thermostat, dass beide Panels laufen. Beispiel, du stellst den tag von 08.00 - 07:00 ein, dass Thermostat steuert somit das zweite Panel, das es in der Licht box steckt, und erst wenn du am Thermostat die nacht einstellst, geht das Licht aus, und damit das zweite Panel. Nur so hat es bei mir funktioniert, mit einen verteiler hat sich das komplett abgestellt, denke da fliesst dan zuviel watt durch das Thermostat.



benkima
Member der Elite
Beiträge: 95
Registriert: Mo 14 Nov, 2016 10:56
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues großes Terra heatpanel Problem!

Beitrag von benkima »

bak1n hat geschrieben:
Do 02 Apr, 2020 22:18
Du brauchst nur ein Thermostat für zwei Heatpanels, bloss das licht musst du wo anders steuern, du steckst beides ins Thermostat, und wichtig sind nur die einstellung beim Thermostat, dass beide Panels laufen. Beispiel, du stellst den tag von 08.00 - 07:00 ein, dass Thermostat steuert somit das zweite Panel, das es in der Licht box steckt, und erst wenn du am Thermostat die nacht einstellst, geht das Licht aus, und damit das zweite Panel. Nur so hat es bei mir funktioniert, mit einen verteiler hat sich das komplett abgestellt, denke da fliesst dan zuviel watt durch das Thermostat.
Das ist eine interessante Variante. Danke dir erstmal.



benkima
Member der Elite
Beiträge: 95
Registriert: Mo 14 Nov, 2016 10:56
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues großes Terra heatpanel Problem!

Beitrag von benkima »

Hallo liebe Gemeinde,

Was soll ich sagen. Leider kommt es öfter anders als man denkt und so war ich gezwungen mein gewünschtes neues terrarium zu verschieben...

Aber jetzt!
Mit Glück bin ich auf ein gebrauchtes Terrarium gestoßen welches nun mein Büro ziert.
Durch finanzielle Probleme ist leider kein Kunststoff Terrarium in dieser Größe drin....

Es ist ein OSB, ca 193 x 81x 65 cm sehr massiv
Ein Monster von Terrarium :laugh1:
Nun es hat einen ordentlichen Technik Kasten im Deckel und mehere belüftungen unten in der Front und ist komplett ( alle wände und Boden) doppelwandig mit dickem Styropor gedämmt...

Nachdem das Teil nun ordentlich auf den Schränken ausgerichtet ist. Habe ich einige Fragen:

1. Da die aktuellen lüftungen nicht reichen möchte ich weitere anbringen. Überlegung ist : links vorne und rechts hinten. Jeweils oben und unten versetzt. Reichen da zwei größere rechteckige Lüftungsgitter auf jeder seite?

2. Versiegelung : ich möchte keine Rückwand basteln, aber ich habe noch kokosfasermatten vom Teichbau und denke darin würden sich die Efeu gut machen und ist n naturprodukt... Ideen wie ich die anbringe? Nageln?
Mir gefällt auch der Gedanke etwas von diesem braunen humus (die bereits getrocknete lose Form) an der wand einzubringen...
Also würde ich mit dem versiegeln die wände damit bewerfen...
Nur was nehme ich??? Epoxidharz?
Bootslack oder n anderer Lack?

3. Der deckel bietet sich an um ein lochblech über die gesamte länge einzubringen. Damit würde das heatpanel und die beleuchtung komplett vor der schlange geschützt und ich verliere auch etwas an höhe..
Ich würde es zunächst mit dem heatpanel der alten Generation vom tropic shop versuchen. Das 110watt und 10 bis 20 cm von der linken seite aus an der decke anbringen... Ist es ein versuch wert oder sollte ich gleich zwei mal 70 watt holen?

4. Ich hänge immernoch beim Thermostat fest :((((
Ich habe keine Ahnung welches ich nehmen soll.
Nur bezahlbar muss es sein...

5. Ich würde gerne eine kleine ablage rein bauen, meine Madame klettert ja so gerne... Ideen wie ich das einrichten kann?

Ich hoffe sehr auf ein paar gute tipps von euch.
Beste Grüße
Zuletzt geändert von benkima am Fr 17 Jul, 2020 01:12, insgesamt 1-mal geändert.



benkima
Member der Elite
Beiträge: 95
Registriert: Mo 14 Nov, 2016 10:56
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Neues großes Terra heatpanel Problem!

Beitrag von benkima »

Hier ein Bild...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Antworten

Zurück zu „Terrarien !“